Historisches Erbe bewahren – Infrastruktur

In der Hohenzollerngruft ist es zu feucht und zu warm. Die historisch und kunsthistorisch wertvollen Särge auf fünf Jahrhunderten sind akut gefährdet. An einigen Stellen blättert die Farbe ab, Schimmel zersetzt die seltenen Brokat- und Samtbespannungen der Sarkophage. Es besteht die Gefahr, dass die Holzsärge Risse bekommen. Zudem ist die CO₂ Belastung für die Besucher zu hoch.

Schimmel
Motte an Sarg Nr. 54
Fraßloch im Textil und Holz; zzgl. Exkremente

Durch die Weiterentwicklung und Sanierung wird in der Hohenzollerngruft das Klima für Särge und Besucher nachhaltig verbessert.

Regelmäßig kommt es im Gruftgeschoss derzeit zu Havarien der Leitungen. Sobald diese verstopfen laufen die Abwässer in Teilen durch die Hohenzollerngruft. Auch diesen unhaltbaren Zustand werden wir mit unserem Vorhaben endgültig beseitigen. Neue Leitungen und Toiletten, inkl. Behindertentoiletten, werden eingebaut, Shop und Café erhalten zudem ein eigenes Besucher-WC, das von außen zugänglich ist.